0
0

Herrmann und Hojer sind Deutsche Meister

Von 3 Jahr
Bergsteigen
2 330
Herrmann und Hojer sind Deutsche Meister
An Lena Herrmann und Jan Hojer kommt derzeit niemand vorbei! Im Finale des Deutschen Leadcup, das am vergangenen Wochenende in Neu-Ulm ausgetragen wurde, sicherten sich die beiden Athleten mit einem Tagessieg souverän den Meistertitel. Beim letzten von drei Deutschen Leadcups versammelten sich die besten deutschen Leadkletterer noch einmal in der Neu-Ulmer Kletterhalle.

Diesmal ging es aber nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Gesamtwertung der Wettkampfserie. Bei den Herren hatte Jan Hojer den Gesamtsieg schon vor der letzten Station in Neu-Ulm so gut wie in der Tasche. Durch seine Siege bei den ersten beiden Deutschen Leadcups konnte er so viele Punkte sammeln, dass ihm schon ein sechster Platz beim dritten Stopp für den Gesamtsieg gereicht hätte.


Bild: DAV / Marco Kost

Es blieb aber nicht nur bei einem sechsten Platz, Hojer stand auch in Neu-Ulm wieder ganz oben auf dem Treppchen. Im Alter von 17 Jahren hatte er schon einmal den Meistertitel gewinnen können, sieben Jahre später gelang ihm das nun erneut.

Spannung bei den Damen

Nach jeweils einem Sieg bei den ersten beiden Deutschen Leadcups für Johanna Holfeld und Lena Herrmann war die letzte Station der Wettkampfserie entscheidend für das Ergebnis der Gesamtwertung. Aber auch Denise Plück war noch im Rennen um den Titel. Mit ihrem Tagessieg im Neu-Ulmer "Sparkassendome" fiel die Entscheidung schließlich zugunsten von Lena Herrmann aus, vor Johanna Holfeld als neuer Deutscher Vizemeisterin und Denise Plück auf Rang drei in der Gesamtwertung.

Neben Jan Hojer, der in dieser Saison seit längerem wieder an Lead-Wettkämpfen teilgenommen hatte, feierte auch Lena Herrmann ein Comeback in die Wettkampfarena des Leadkletterns. Die 21-Jährige konnte in letzter Zeit vor allem am Fels einige Erfolge verzeichnen, mit dem Deutschen Meistertitel bewies sie, dass sie nach ihrer Wettkampfabstinenz auch am Plastik noch einiges drauf hat.

Zdroj:
www.alpenverein.de