0
0

Neu in Zermatt: Skydive Matterhorn

Von 3 Jahr
Fallschirmspringen
2 992
Neu in Zermatt: Skydive Matterhorn
Für einmal wie ein Vogel durch die Lüfte fliegen – das wünschen sich viele. Dies ist in Zermatt nun möglich – mit einem Sprung aus dem Helikopter, im freien Fall vorbei am Matterhorn. Zur Sicherheit natürlich nicht alleine, sondern im Tandem.

Um sich einzustimmen, gibt es zuerst einen Panoramaflug übers Rothorn, den Gornergrat und Richtung Matterhorn (4‘478 m). Der Helikopter schraubt sich hoch und höher, bis auf 5‘000 m. Dann aber – ja dann! Die Helitür ist offen und das Abenteuer beginnt. Marc Heise sitzt hinter dem Gast, und alles ist bereit. Gast und Tandem-Flugbegleiter sind mit der Jumpsuit-Ausrüstung verbunden. Dann ein simples Kippen aus dem Helikopter. Im freien Fall stürzt man, wenige Hundert Meter vom Matterhorn entfernt, in etwas weniger als 9,8 Meter pro Sekunde Richtung Schweigmatten bei Furi.

Die Spezialbrille schützt die Augen vor dem enormen Luftzug, und das Gesicht wird vom Winddruck an den Wangenpartien leicht verformt. Adrenalin-Kick garantiert. Dann, nach einer gefühlten Ewigkeit, die rund 40 Sekunden dauert, zieht Marc Heise die Reissleine des Fallschirmes, es gibt einen Ruck und man schwebt rund sieben Minuten gemütlich über der Gebirgslandschaft. Die Landung ist sanft und man fragt sich: „Was, schon vorbei? Schade!“

Marc Heise (46) ist US-amerikanischer und Schweizer Doppelbürger, spricht Amerikanisch und etwas Deutsch. Der Vater einer dreijährigen Tochter war seit 1999 in Interlaken als Skydiver stationiert. Nun bietet er die Sprünge aus der Luft seit Januar 2015 in Zermatt an. Bis Mitte Februar 2015 haben in Zermatt neun Personen den Sprung aus dem Heli gewagt. Marc Heise ist begeistert: „Bei diesem Panorama muss man skydiven, etwas Schöneres gibt es kaum.“ Er hat die Skidiving-Schule in Florida besucht und absolvierte bereits über 17‘000 Sprünge. In Zermatt konnte er einmal sogar eine 68-jährige Frau im freien Fall begleiten: „Sie hatte einen riesen Spass!“

information

Alterslimite   - ab 14 Jahren

Gewichtslimite – bis 105 kg

Ausrüstung - eigener Skianzug oder Jump Suit (zur Verfügung gestellt)

Spezialbrille - zur Verfügung gestellt

Dauer Helikopterflug - für den Jumper knapp 10 Min., für seine Begleiter ca. 15 Min.

Freier Fall   -  ca. 40 Sekunden

Flug am Fallschirm  -  ca. 7 Min.

Landung   -   Schweigmatten bei Furi

Videomaterial -  Bilder und Video nach dem Flug erhältlich

Buchung  -  Marc Heise, Tel. +41 78 645 90 28 oder
bei Alpine Adventures, +41 79 643 68 08

Zdroj:
http://www.zermatt.ch/