0
0

Andy Houseman: Erstbesteigung am Link Sar

1 year ago
Bergsteigen
2 016
Andy Houseman: Erstbesteigung am Link Sar
Eigentlich wollte Andy Houseman als erster Alpinist überhaupt auf den Gipfel des Link Sar (7041m) stehen. Doch schlechtes Wetter und Krankheit verhinderten, dass der Brite zusammen mit dem Profifotograf Jonathan "Jon" Griffith den Hauptgipfel des Berges erreichen konnten. Ihre Expedition verlief aber dennoch erfolgreich.

Als ich den Grat des Westgipfels erreichte, sah ich zum ersten Mal einen Ausblick, von dem ich seit Jahren geträumt habe – den Hauptgipfel. Ich lag nachts oft wach und dachte über genau dieses Bild nach, bei dem Andy bei Sonnenaufgang auf dem Grat sitzt, im Hintergrund der Gipfel in der Ferne. Wir haben es zwar nicht rechtzeitig zum Sonnenaufgang geschafft, aber ich hatte das erste Mal seit Tagen wieder ein riesiges Grinsen im Gesicht", erinnert sich Jon Griffith. Zu diesem Zeitpunkt steckten dem Profifotografen und seinem Seilpartner, dem Extrembergsteiger Andy Housmann, bereits drei Tage harter Kletterei in den Knochen.

Andy Housman: "Der dritte Tag an der Wand war am härtesten. Es war ein fürchterlicher 17 Stunden langer Tag und die Sonne am Karakorum, die Höhe, das schwere Gepäck und die Hitze setzten uns ordentlich zu. Das hat uns regelrecht ausgelaugt und das steile, schwarze Eis dort hat unsere Beine völlig übermüdet. Ich habe mich noch nie so langsam fortbewegt; und das, obwohl wir unter einigen massiven Wechten kletterten, von denen ich möglichst schnell weg wollte. Es war eine gewaltige Erleichterung, als wir diese Wand endlich überwunden hatten."


Fotos: Jonathan  Griffith

Die Schinderei hatte sich für Housman und Griffith ausgezahlt, denn die beiden Briten waren am Link Sar soweit gekommen, wie noch keine Expedition vor ihnen. Und ihr Ziel, der 7041 Meter hohe Hauptgipfel des Berges schien zum Greifen nahe. Die beiden Alpinisten wollten ihr Glück nicht überstrapazieren und entschlossen sich daher zum Abstieg. Immerhin war ihnen die Erstbesteigung des Westgipfels (6.938m) des Link Sar auf einer neuen Route namens "Fever Pitch" gelungen.

Superadmin
All my posts
Superadmin
All my posts
More in Bergsteigen